Gipfelkurs - Betriebliche Gesundheitsförderung & Personal Training.

Hinweis auf Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies.
Für nähere Informationen siehe Datenschutzerklärung.

Ashtanga Yoga ist ein traditionelles indisches Übungssystem, das darauf abzielt, uns als Praktizierende auf physischer und mentaler Ebene zu stärken und zu festigen.

Raum für Entwicklung geben

Konzipiert ist es das traditionelle Yogasystem oder auch Ashtanga Yoga in mehreren Serien, die unseren Körper kräftigen und flexibilisieren, während unser Geist zur Ruhe kommt. Dafür stehen uns neben der Konzentration auf den eigenen Atem, der in einer bestimmten Technik ausgeführt wird und einen wesentlichen Bestandteil der Praxis ausmacht, noch weitere Werkzeuge zur Verfügung. Zielsetzung ist es, über die Fokussierung auf unsere Atmung unter Anwendung von Bandhas und Dristhi mit unseren Gedanken im Moment anzukommen und Gedankenspiralen zu unterbrechen.

Ashtanga Yoga übt somit nicht nur einen positiven Einfluss auf die Wahrnehmung unseres Körpers aus, sondern zentriert gleichzeitig unseren Geist. Wir können unseren Alltag in mehr Einklang mit uns selbst und einem hohen Maß an Bewusstsein für uns und unsere Umgebung aktiv erleben und gestalten.

  • Kräftigung und Flexibilisierung unseres Körpers
  • Intensivierung unserer Wahrnehmung für Körper und Geist
  • Verbesserung und Stärkung innerer Ruhe und Ausgeglichenheit
  • Ein intensiveres Erleben und Nutzen eigener Ressourcen
  • Mehr Einklang mit uns selbst und unserer Umgebung

So werden wir gemeinsam vorgehen

Wir beginnen stets mit einem ausgiebigen Dehnprogramm, das uns sowohl zur Vorbereitung auf Yoga als auch in Bezug auf unseren Alltag zu Gute kommt. Danach beschäftigen wir uns mit den Sonnengrüßen, fließenden Bewegungsabfolgen über das Wechselspiel von Ein- und Ausatmung (Vinyasas). Es folgen eine Reihe von Standpositionen, nach deren Erlernen wir uns den Körperhaltungen (Asanas) am Boden widmen. Ein kleines Abschlussprogramm und eine Entspannungsphase (Savasana) runden die gemeinsame Praxis ab. Wir alle – unabhängig von unseren körperlichen Voraussetzungen – können Ashtanga Yoga praktizieren, da es stets Modifizierungsmöglichkeiten zu den einzelnen Übungen gibt. Somit ist ein gesundheitsförderndes und sanftes Erlernen der Abfolgen garantiert.