Gipfelkurs - Betriebliche Gesundheitsförderung & Personal Training.

Hinweis auf Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies.
Für nähere Informationen siehe Datenschutzerklärung.
03 Psychologie

Progressive
Muskelentspannung

weiterlesen

Eine der effektivsten und sehr schnell erlernbaren Entspannungstechniken ist die Progressive Muskelrelaxation bzw. -entspannung (auch PMR oder PME genannt) nach Edmund Jacobsen, bei der nacheinander einzelne Muskelgruppen angespannt und dann wieder entspannt werden.

Erste Effekte bereits nach kurzer Zeit

PMR zeigt bereits nach kurzer Zeit Effekte und lässt sich gut in den Berufsalltag oder kurze Pausen integrieren. Dabei wirkt die Methode nicht nur muskulär, wie der Name es andeuten könnte, sondern auch mental. Durch hinreichende Übung geht der Effekt über die körperlich-muskuläre Ebene hinaus und kann auch die psychische und mentale Entspannung befördern.

Durch regelmäßige Anwendung der Methode lernen Sie somit, körperlich zu entspannen, gedanklich abzuschalten, eine erhöhte (Grund-)Anspannung, Nervosität und Ängste zu verringern und alltägliche Stresssituationen gelassener zu bewältigen. Weitere Ziele, die Sie durch PMR erreichen können, sind

  • ein besseres allgemeines Wohlbefinden
  • mehr Ruhe und innere Ausgeglichenheit
  • Minderung von Schlafstörungen
  • Minderung von Rücken-, Schulter- und Kopfschmerzen sowie
  • Entspannung in Pausen und nach Feierabend

So erlernen Sie PMR mit uns

In Vorträgen, Workshops oder Entspannungskursen zu PMR führen wir Sie in die wissenschaftlich sehr gut erforschte Methode ein. Sie erhalten einen Einblick in die körperlichen Veränderungen durch Stress, lernen die Wirkweise von Entspannung kennen und erlernen im praktischen Teil verschiedene PMR-Übungen.

Die Vorträge und Kurse richten sich an Personen, die stressbedingt unter erhöhter Anspannung leiden, ein sehr schnell erlern- und im Alltag gut integrierbares Entspannungsverfahren kennenlernen möchten und für die Verfahren wie beispielsweise Autogenes Training, Traumreisen/Imaginationen oder Meditation weniger passend waren.