Gipfelkurs - Betriebliche Gesundheitsförderung & Personal Training.
zurück zum Blog
weiterlesen

Avocados sind reich an gesunden Fettsäuren sowie Vitamin A und E. Zusammen mit Carotinoiden wirken diese Bestandteile antioxidativ und stärken unser Immunsystem.

Zutaten für 2 Personen

Für die Avocadopuffer:

• 2 große Avocados (essreif und gut zu zerdrücken)
• 2 Eier (Größe M)
• 4 EL Haferflocken
• 4 EL Limettensaft
• Salz, Pfeffer
• 1 EL Kokosöl zum Anbraten

Für das Ceviche:

• 200g frisches Lachsfilet
• 4 EL Limettensaft
• 2 EL Olivenöl
• Dill
• Salz, Pfeffer, Chili

Für den Joghurt:

• 200g Naturjoghurt (3,5%)
• ein Stück Salatgurke
• 2 EL Limettensaft
• Minze
• Salz, Pfeffer

zutaten-avocadopuffer

Zubereitung

  • Für das Ceviche den Lachs in kleine Würfel schneiden.
    lachs-fein-wuerfeln
  • Mit Limettensaft und Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.
    lachs-marinieren
  • Nach Belieben mit Chili sowie Dill abschmecken.
  • Alles gut vermengen und kalt stellen. Der Lachs bekommt durch das Garen mit Säure eine hellere Farbe.
    lachsceviche
  • Für die Puffer die Avocados halbieren, Kerne entfernen und aushöhlen. In einer Schüssel das Fruchtfleisch mit einer Gabel fein zerdrücken.
    avocado-zerdruecken
  • Eier hinzufügen und alles gut verrühren.
    ei-hinzufuegen
  • Haferflocken unterheben.
    haferflocken-unterruehren
  • Masse mit reichlich Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Avocadomasse portionsweise (Durchmesser ca. 8cm) in die Pfanne geben.
    portionsweise-anbraten
  • Mit Kokosöl von beiden Seiten goldgelb anbraten.
    goldgelb-anbraten
  • Für den Gurken-Minz-Joghurt ein Stück Gurke waschen und in kleine Würfel schneiden.
    Minze abbrausen und fein hacken. Beides zum Naturjoghurt geben und mit Limettensaft, Salz sowie Pfeffer abschmecken.
    zubereitung-joghurt
  • Avocadopuffer mit Lachs und Joghurt anrichten und servieren.
    avocadopuffer-mit-ceviche-vom-lachs

Schon gewusst?

Als Ceviche bezeichnet man ein Fischgericht, das durch Säure gegart wird. Die Zitronensäure (in Limette und Zitrone vorhanden) sorgt dafür, dass das Eiweiß im Fisch denaturiert - ähnlich wie bei einem Garprozess. Deshalb verändert sich während der Marinierzeit die Farbe des Fisches.

Auch wenn der Fisch - im Vergleich zum Sushi - nicht mehr ganz roh ist, sollte immer frischeste Qualität verwendet werden.

Ceviche ist ein weit verbreitetes Gericht in Südamerika. Dort wird es oft mit Avocado, roten Zwiebeln und scharfen Paprika gemischt. Als Beilagen serviert man traditionell gekochte Süßkartoffeln.

Guten Appetit!

zurück zum Blog

GIPFELKURS aktuell

Ab August starten unsere exklusiven HYROX Classes und Workshop zum Schnuppern und zur Vorbereitung auf deinen HYROX bei uns an der Rennbahnstraße!

HYROX Classes anschauen