zurück zum Blog
weiterlesen

Als Alternative zu herkömmlichen Backwaren oder als Energielieferant beim Sport eignet sich unser softes Gebäck.
Es ist einfach zubereitet und benötigt nur wenige Zutaten.
Ballaststoffe sorgen für Sättigung und durch die natürliche Süße der Banane ist es außerdem empfehlenswert für Kinder.

Zutaten für 12 Stück

  • 2 reife Bananen
  • 1 EL Nussmus
  • 120g Haferflocken
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 TL Zimt
  • nach Belieben 1 EL Schokodrops
    energiegebaeck-zutaten

Zubereitung

• Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
• Die Banane in einer Schüssel fein zerdrücken.

banane-zerdruecken

• Das Bananenpüree mit dem Nussmus verrühren.

banane-und-nussmus

• Haferflocken, Kürbiskerne, Zimt sowie nach Belieben die Schokodrops zugeben und alles gut vermengen.

zutaten-vermengen
masse-ruhen-lassen

10min ruhen lassen.
• Aus der Masse Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Leicht andrücken.

gebaeck-formen

TIPP

Die Hände zum Formen etwas anfeuchten.

• Im Ofen für ca. 20min goldgelb backen.

energiegebaeck

• Das Gebäck hält sich ca. 3 Tage.

TIPP

Als Alternative zu den Kürbiskernen eignen sich auch Hanfsamen oder Sesamsamen.
Ebenso kann mit getrockneten Beeren experimentiert werden.

Schon gewusst?

Wissenwertes über die Banane findet ihr in einem unserer Blogartikel.
Bananen sind in der veganen Küche sehr beliebt. Bananenmus wird gern als Bindemittel und somit als Eiersatz verwendet.
Tatsächlich essen wir unsere Bananen auf dem Kopf stehend. In Europa schälen die meisten Menschen aus Gewohnheit das Obst vom Stamm aus. Der Trick ist jedoch, die Banane von der anderen Seite zu schälen. Dadurch verhindert man, dass die groben Fasern der Schale an der Frucht hängenbleiben.

Weitere Rezepte mit Bananen

Bananenpancakes
Bananen-Nuss-Brot
Baked Oats mit Banane
Bananeneis

Guten Appetit!

zurück zum Blog
Gipfelkurs - Personal Traininer Düsseldorf