Gipfelkurs - Betriebliche Gesundheitsförderung & Personal Training.
zurück zum Blog
weiterlesen

Beste Wetterbedinungen für unser Mountainbike Camp im August am Tegernsee versprachen schon die Vorhersagen im Vorfeld. Und diese sollten halten. Fünf Tage Sonne pur bei unseren Touren in den Bergen rund um den Tegernsee!

Training , Anstrengung, Genuss und Urlaub

Startpunkt war direkt am Ufer des Tegernsees vor malerischer Kulisse. Unsere erste Tour führte uns entlang der Weißach mit einem ersten Anstieg hinauf zur Schwarzen Tenn Alm. Ein moderater und nicht allzu langer Anstieg zum ersten Test von Bike und Beinen.

teg_1

Startklar für die Woche

Tour rund um den Tegernsee

Nach der Abfahrt von der Alm führte das Pflichtprogramm natürlich auch einmal um den gesamten See. Diese doch recht hügelige Strecke ist im September auch immer der Verlauf des Tegernseer Halbmarathons und lässt an zahlreichen Stellen den Blick frei über den See. Zum Ende der Tour blieb natürlich auf dem letzten Flachstück noch ausreichend Zeit, die Beine zu lockern.

teg_gmund

Blick von Gmund auf den Tegernsee

Training in der Natur - Abseits von Straßen und Verkehr

Unsere weiteren Routen planten wir an den anderen Tagen nach Möglichkeit immer so, dass wir uns stets schnell von stark befahrenen Straßen und Wegen entfernten. Die Gegebenheiten rund um den See mit zahlreichen ausgeschilderten Moutainbikerouten geben für Anfänger und auch für geübte Fahrer einiges her. Und sollte das Getränk in der Flasche mal knapp werden oder die Speicher der Muskeln drohen leer zu werden, so findet sich hier auch stets eine Alm zum Auffüllen.

Die Natur ist die beste Apotheke.
Sebastian Kneipp
Hydrotherapeut und Naturheilkundler
teg_2

Abseits von Verkehr und Lärm

Die Königsetappe - Tour auf den Wallberg

Die Tour mit der größten Herausforderung führte uns hinauf auf den Wallberg (1722 m). Der steile Wanderweg verlangt an dieser Stelle so manches vom Fahrer ab, sofern man nicht in der komfortablen Situation ist, Besitzer eines E-Bikes zu sein. Bei zahlreichen Steilkehren und Anstiegen von bis zu 20 % ist durchaus auch einmal die ein oder andere Schiebepassage erlaubt. Die Anstrengungen lohnen sich aber mit Sicherheit für diesen Ausblick:

teg_oben

Blick vom Wallberg (1722 m) auf den Tegernsee

Eine Woche zum Runterfahren

Nach den Touren rundete ein Sprung in den kühlen Tegernsee oder eine Runde auf dem SUP unsere Trainingstage sportlich ab. Kulinarisch gab es vor allem am Abend natürlich auch typisch bayrische Spezialitäten. Es war eine tolle Woche zum Ausgleich, Stressabbau und Durchatmen.

teg_gruppe

Einfach draußen in der Natur

zurück zum Blog

GIPFELKURS aktuell

Ab August starten unsere exklusiven HYROX Classes und Workshop zum Schnuppern und zur Vorbereitung auf deinen HYROX bei uns an der Rennbahnstraße!

HYROX Classes anschauen