Gipfelkurs - Betriebliche Gesundheitsförderung & Personal Training.

Hinweis auf Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies.
Für nähere Informationen siehe Datenschutzerklärung.
zurück zum Blog
weiterlesen

Wir freuen uns, dass wir beim 4. USee Schwimmen als Teilnehmer sowie auch als Sponsor der Veranstaltung dabei sein konnten. Dieses Jahr hat das Wetter wieder ideal mitgespielt und in den Morgenstunden erneut für eine besondere Atmosphäre am Strandbad Unterbacher See - Südstrand gesorgt.

Start des Rennens bei Sonnenaufgang

usee_1

Die Morgenstimmung vor dem Start am Unterbacher See

Dieses Jahr fand das USee Schwimmen am 27.08.2017 bereits zum 4. Mal am Südstrand des Unterbacher Sees im Düsseldorfer Westen statt. Schon im letzten Jahr waren wir mit einem größeren Team unserer Kunden dabei. Zum Glück sollten 2017 wieder perfekte Bedingungen sein. Schon frühzeitig waren die 600 Startplätze des mittlerweile größten Freiwasserwettkampfes in NRW ausverkauft.

1 km, 2 km oder 3,3 km

Je nach Trainingszustand konnte hier zwischen drei verschiedenen Strecken von 1 km, 2 km oder 3,3 km Länge gewählt werden, über welche sich unser Team bunt verteilte. Die Startschüsse erfolgten früh am Morgen. Das klare kühle Wasser und die aufgehende Sonne sorgten für ein tolles Schwimmerlebnis. Da konnten auch die ein oder andere Alge den Spaß nicht trüben, sondern sorgte im Gegenteil für Erheiterung, zusätzliche Herausforderung und ordentlich Gesprächsstoff nach dem Rennen.

p1040207

Die richtige Vorbereitung

Die Vorbereitung auf das USee Schwimmen erfolgte in den Monaten und Wochen vorher in unseren Schwimmkursen für Gruppen sowie im Rahmen von Personal Training. Neben zahlreichen Videoanalysen der Unterwasserbewegung und Überwasserphase sowie den elementaren Technikeinheiten zur Verbesserung der Schwimmtechnik kamen im Laufe des Jahres auch die ein oder andere Freiwassereinheit im Training dazu.

Auf die Orientierung kommt es an

Bedeutender Unterschied beim Schwimmen im offenen Gewässer ist der fehlende Orientierungspunkt. Um aufgrund der fehlenden Kacheln das Zickzack-Schwimmen zu vermeiden, muss die Schwimmbewegung angepasst und zeitweise der gewohnte Rhythmus unterbrochen werden, um seinen Blick nach vorne zu richten.

Schwimmen mit Neopren erlaubt

Wie im Triathlon ist auch beim USee Schwimmen die Verwendung eines Neoprenanzuges erlaubt. Das Schwimmen in einer solchen zweiten wärmenden Haut will ebenfalls geübt sein. Neben den positiven Eigenschaften wie vermehrter Auftrieb und der damit verbesserten Wasserlage ist ein Schwimmen im Bruststil doch eher erschwert. Die Passform des Neoprenanzuges sollte vorher unbedingt getestet werden, um das Eindringen von Wasser beim Schwimmen oder gar beklemmende Gefühle an der Startlinie zu vermeiden.

Gipfelkurs auf dem Treppchen

Das Team Gipfelkurs war dieses Jahr nicht nur unter den 5 größten Teams des Tages, sondern konnte sogar mit unserer Teilnehmerin Pamela Seidel den 2. Platz über die 2km-Distanz erreichen.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Jubiläumsausgabe 2018!

p1040334

Weitere Fotos vom Event auf unserer Facebookseite: USee 2017

zurück zum Blog