Gipfelkurs - Betriebliche Gesundheitsförderung & Personal Training.

Hinweis auf Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies.
Für nähere Informationen siehe Datenschutzerklärung.

Achtsamkeit ist eine in jedem Menschen angelegte Fähigkeit. Im Zustand der Achtsamkeit ist unser Geist ausschließlich auf den gegenwärtigen Moment fokussiert, den er ohne Wertung annimmt. Obwohl dies einfach klingt, ist es für die meisten Menschen schwierig, „nur“ wahrzunehmen, ohne dabei zu werten oder in Gedanken abzuschweifen.

Achtsamkeit kann mittels spezieller Übungen und Techniken trainiert werden.

Wer eine achtsame Haltung einnimmt, ist in einer Situation präsent, ohne abschweifenden Gedanken nachzugehen. Bei der Arbeit kann dies etwa bedeuten, sich nur auf die Sache zu konzentrieren, die man im Moment tut, und dadurch in der Folge geistige Energie zu sparen. Der Fokus auf die Gegenwart, das „Hier und Jetzt“, kann zudem dabei helfen, spontane Impulse zu erkennen und zu kontrollieren und so die eigenen Reaktionsmöglichkeiten im Umgang mit sich selbst und anderen zu erweitern.

Bewusstes Üben von Achtsamkeit

  • führt zu mehr Ruhe und Wohlbefinden
  • senkt das Stressniveau
  • steigert die Konzentrationsfähigkeit sowie die kreative Produktivität

Weitere Ziele von Achtsamkeit sind

  • eine erhöhte Wahrnehmung und Beachtung der eigenen Bedürfnisse
  • ein besserer Umgang mit Stress
  • ein gestärktes Selbstwertgefühl
  • das Anwenden alternativer Denkstrategien

Sie lernen eigene Stressmuster und -reaktionen und den Zusammenhang zwischen Gedanken, Gefühlen und körperlichen Reaktionen kennen. Zudem werden Ihnen konkrete Meditations- und Atemübungen, Übungen zur Körperwahrnehmung, Achtsamkeitsübungen im Gehen, Sitzen und Liegen, Entspannungs- und Körperübungen an die Hand gegeben, und Sie erfahren, wie Sie die Übungen in Ihren (Arbeits-) Alltag integrieren können.