Gipfelkurs - Betriebliche Gesundheitsförderung & Personal Training.
zurück zum Blog
weiterlesen

Eine besondere Zubereitungsart für Fisch ist das Beizen.
In einer salzhaltigen Marinade wird der Fisch 24h lang eingelegt,
erhält dadurch ein einzigartiges Aroma und wird haltbar gemacht.

Zutaten für 4 Personen

  • 200g frisches Lachsfilet
  • 10g Kokosblütenzucker
  • 30g Salz
  • ½ TL gemahlener Koriander
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Wacholderbeeren
  • 1 EL gehackter Dill
  • 1 EL Abrieb einer Bio-Zitrone
    gebeizterlachs-zutaten

Zubereitung

• Kokosblütenzucker, Salz, Koriander, Pfefferkörner und Wacholderbeeren in einem Mörser zerkleinern.

beize-moersern

• Dill und Zitronenabrieb untermischen.

beize-mischen

• Die Hälfte der Beize auf einem Backpapier verteilen, den Lachs darauflegen und mit dem Rest der Beize den Fisch bedecken.

lachs-mit-beize

• Lachs im Backpapier einschlagen, in eine Schale legen und für 24h im Kühlschrank ruhen lassen.
• Beize gründlich vom Fisch abwaschen.

lachs-waschen

• Lachs in feine Scheiben schneiden und servieren.

gebeizter-lachs-scheiben

Der gebeizte Lachs passt z.B. hervorragend zu unseren Avocadopuffern oder zu Eispeisen wie Omelett, Rührei und Spiegelei.

Schon gewusst?

Der Lachs zählt bei Umfragen mit über 19% als beliebtester Speisefisch der Deutschen.
Er enthält neben viel Omega3 und Eiweiß auch reichlich Vitamin A, D und E sowie Magnesium, Calcium, Jod, Fluor und Selen.

Gebeizt werden können auch Fleisch und Gemüse (z.B. Antipasti). Man unterscheidet im Allgemeinen zwischen trockener und nasser Beize.
Als alternative Beize für den Lachs können neben dem Salz und Zucker z.B. auch Basilikum, Orangenabrieb und etwas Olivenöl kombiniert werden.

Guten Appetit!

zurück zum Blog

GIPFELKURS aktuell

Ab August starten unsere exklusiven HYROX Classes und Workshop zum Schnuppern und zur Vorbereitung auf deinen HYROX bei uns an der Rennbahnstraße!

HYROX Classes anschauen